Frauenkirche

frauenkirche.jpg

Der Baubeginn der Dietfurter Frauenkirche ist urkundlich nachweisbar. In einem Stiftungsbrief vom 05. Mai 1454 wurde dies niedergeschrieben. Die Stifung der Kirche wird Ritter Martin aus dem Adelsgeschlecht der Wildensteiner zugeschrieben.

Die Frauenkirche zu Dietfurt wurde 1748 barockisiert und am 17. Juni 1752 neu geweiht. Am Hochaltar beeindruckt vor allem die herrliche Figurengruppe im Altarschrein, ebenso die Kanzel vom Ende des 17. Jhdt. mit den Symbolen der vier Evangelisten. Bemerkenswert sind auch die Grabsteine an der Rückwand des Gotteshauses, die bis zur Renovierung im Jahr 1979 im Fußboden der Kirche eingelassen waren.

Kath. Pfarramt Dietfurt
Stadtpfarrer Gerhard Schlechta
Pfarrgasse 7
92345 Dietfurt
Tel.: 08464/226
Loading...