Merkliste
Merken

Altmühl-Schambachtal-Tour

Dietfurt - Riedenburg - Altmannstein - Sandersdorf - Pondorf - Paulushofen - Dietfurt

Highlights

Dietfurt

Historische Altstadt Dietfurt, Wallfahrtskirche "Zu den drei elenden Heiligen" Griesstetten, Altstadt Riedenburg mit Rosenburg, Hexenagger mit Schloß, Markt Altmannstein, Schloßbrauerei Sandersdorf, Wehrkirche St. Vitus in Kottingwörth, Töging mit Schloss.

In Dietfurt: Stadtrundgang - Museum im Hollerhaus - Altmühltaler Mühlenmuseum - Wagnerei Museum Zacherl

Einkehrmöglichkeiten

Dietfurt - Griesstetten - Deising - Untereggersberg - Riedenburg - Hexenagger - Altmannstein - Sandersdorf - Pondorf - Aschbuch - Paulushofen - Kottingwörth - Grögling - Töging

Tourenvorschlag Nummer 11 aus der Karte "Altmühl-Jura Radwege und Tourenvorschläge"

Wegbeschreibung

Auf Kopfsteinpflaster unterwegs

Wir beginnen die Rundfahrt am Chinesenbrunnen beim Rathaus in Dietfurt und verlassen die Historische Altstadt Richtung Griesstetten. Nach dem Überqueren des Rhein-Main-Donau-Kanals fahren wir durch den kleinen Ort Griesstetten mit der Wallfahrtskirche "Zu den drei elenden Heiligen". Die herrliche Barockkirche ist einen kurzen Besuch wert.

Danach erreichen wir über die Ortsverbindungsstraße den kleinen Ort Einsiedl und ab hier fahren wir weiter entlang des Rhein-Main-Donau-Kanals über Deising bis nach Riedenburg. Unterwegs treffen wir immer wieder auf Biotope an Altmühlwassern und auf interessante Stationen des Archäoligieparks Altmühltal. Beim Sportplatz Deising sehen wir eine Grabhügelrekonstruktion.  Als nächstes passieren wir  Untereggersberg, unter der Brücke entdecken wir eine künstlerische Visualisierung eines eisenzeitlichen Grabhügels.  Nach ca. einen Kilometer erreichen wir am Ortsrand von Oberhofen einen Hallstattzeitlichen Herrenhof. Bei Riedenburg-Haidhof befindet sich ein begehbarer Grabhügel und dann erreichen wir die Drei-Burgen-Stadt Riedenburg mit dem Historischen Marktplatz und der weithin sichtbaren Rosenburg mit Falknerei.

Nach der Altstadt geht es rechts eiter über den Schambachtalbahn-Radweg nach Hexenagger mit dem schönen Schloß (ist im Privatbesitz).  Wir fahren weiter durch das idyllische Schambachtal nach Altmannstein. Der historische Marktflecken lädt zur Rast ein. Wir folgen jetzt dem Limes-Radweg über Sollern bis nach Sandersdorf, hier befindet sich die Schloßbrauerei Sandersdorf. Und danach weiter bis nach Schamhaupten.

Hier müssen wir das liebliche Tal verlassen und rechts in Richtung Schafshill den Berg hinauf radeln, denn es geht auf der Hochfläche weiter. Oben angekommen biegen wir links in ab nach Dollnhof und weiter nach Thannhausen. Hier fahren wir an der Kirche vorbei links zu der Ortschaft Neuses. Über Nebenstraßen erreichen wir Pondorf, das wir Richtung Beilngries verlassen und kurz danach biegen wir links ab und kommen zu der Bavariabuche. Wir bleiben auf dem Weg und passieren den Ort Stenzenhof und kommen kurz vor Winden auf die Ortsverbindungsstraße. Hier biegen wir rechts ab und folgen der Straße bis zum Ende des Waldes, danach biegen wir links ab in den Weg nach Arnbuch  und weiter nach Aschbuch. Hier biegen wir zweimal rechts Richtung Eglofsdorf ab und kurz nach der Ortschaft Aschbuch links und dann geradeaus nach Paulushofen.

Hier geht es wieder zurück ins Altmühltal. Am Fuße vom Paulushofenerberg biegen wir rechts in den Altmühltal-Radweg ab, fahren am Flughafen vorbei und erreichen Kottingwörth mit seiner Wehrkirche St.Vitus. Wir folgen dem Altmühltal-Radweg und passieren Töging und kommen dann wieder nach Dietfurt zurück.

  • Länge:

    68 km

  • Aufstieg:

    Wird geladen...

    Abstieg:

  • GPX

ortsansicht-altmannstein.jpgschloss_eggersberg.jpgbild-schambachursprung-003.jpgschloss-sandersdorf-1.jpgschloss-toeging.jpg

Kurz-Info

Verkehrsbelastung
  • überwiegend auf eigener Trasse, abseits des motorisierten Verkehrs
  • teilweise auf wenig befahrenen Nebenstraßen
Fahrbahndecke
  • gute Fahrbahndecke (Asphalt und gute wassergebundene Fahrbahnoberflächen)

GPS-Daten

GPX - Datei
Loading...