Main-Donau-Kanal

Der Main-Donau-Kanal lädt in Dietfurt zum Verweilen ein, aber auch den Vorgänger der europäischen Wasserstraße, den Ludwig-Donau-Main-Kanal erlebt man hier noch.

Entspannter Urlaub in Dietfurt

Der Vorläufer des Main-Donau-Kanals: der Ludwig-Donau-Main-Kanal

Bereits Karl der Große hatte 793 mit seiner Fossa Carolina versucht, eine künstliche Wasserstraße zwischen Donau und Main zu schaffen. Mehr als tausend Jahre später machte sich ein bayerischer Monarch an die Verwirklichung des Plans: König Ludwig I. (1824-1848). Im Juli 1846 konnte der „Ludwig-Donau-Main-Kanal“ dem Verkehr übergeben werden – eine 170 Kilometer lange fahrbare Wasserstraße mit 100 Schleusen zwischen Bamberg und Kelheim. Heute stehen die Schleusenhäuschen am alten Kanal unter Denkmalschutz, seine Ufer sind renaturiert. Seit 1992 fahren die großen Fracht-, aber auch die Ausflugsschiffe auf dem Main-Donau-Kanal.

Die Radwege entlang des alten und neuen Kanals laden ein zu entspannten Touren: Der Fünf-Flüsse-Radweg zwischen Regensburg und Nürnberg etwa verbindet Main-Donau- und Ludwig-Donau-Main-Kanal mit Pegnitz, Vils und Naab.

2017 Großes Jubiläum "25 Jahre Main-Donau Kanal"

2017 feiert der Kanal 25 jähriges Bestehen. Dies wird mit vielen kurzweiligen Veranstaltungen rund um den Kanal und in den anliegenden Gemeinden gefeiert. In Dietfurt findet am 9. Juli - passend zu "Bayrisch China" - ein Drachenbootrennen am Kanal statt. 

Veranstaltungen zum Thema

Suchfilter
0 Ergebnisse

Ihre Suche ergab leider keine Treffer!

Vorschau Flyer "25 Jahre Main-Donau Kanal"

Downloaden Sie hier den Flyer... (390,8 KB)

Rudern am Kanal

Vorschaubild
Anrudern2017 (02:16)

Loading...