Merkliste

Ehrenbürgerin der Stadt Dietfurt: Rosa Bunz

Die Ehrenbürgerwürde ist die höchste Auszeichnung der Stadt Dietfurt. Sie erhalten Bürger, die sich besonders um die Stadt verdient gemacht haben.

Rosa Bunz

Rosa Bunz - Ehrenbürgerin Stadt Dietfurt

(1929 – 2010)

Lehrerin, Stadträtin

Rosa Bunz wurde am 10. Januar 1929 in Wildenstein bei Dietfurt geboren. Ihr Vater war Jagd- und Forstwirt am dortigen Schlossgut. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Eichstätt studierte sie und wurde Lehrerin. Von 1954 bis 1960 unterrichtete sie an der Volkschule Töging, ab 1960 an der Volkschule Dietfurt, wo sie bis zur Pensionierung wirkte.

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit widmete sich Rosa Bunz der Jugendarbeit, baute Familienkreise auf, gründete einen Strickkreis, einen Seniorenkreis, zwei Frauensingkreise (die „Montagssängerinnen“ und die „Nachtigallen“) und führte das offene Singen im Pfarrheim ein. Über 30 Jahre gehörte sie dem Pfarrgemeinderat an. Von 1972 bis 1978 war Frau Bunz im Stadtrat.

In dankbarer Würdigung ihrer langjährigen ehrenamtlichen Leistungen im sozialen und gemeinnützigen Bereich wurde sie mit Beschluss des Stadtrates vom 17. November 2003 zur Ehrenbürgerin der Stadt Dietfurt ernannt.

Rosa Bunz verstarb am 20. April 2010 in Dietfurt.

Loading...