Merkliste

Informationen zum Corona-Virus

Chinesenbrunnen trägt Mundschutz

Aktuelle Regelungen zur Corona-Pandemie zusammengefasst: 

Seit Montag, den 27. April 2020 gilt Maskenpflicht beim betreten von Ladengeschäften und öffentlichen EInrichtungen sowie bei Nutzung des ÖPNVs!

Das Tragen von Mund-Nasenschutz ist u.a. in allen Geschäften, bei Terminen im Rathaus (wir bitten  nach wie vor um vorherige Terminvereinbarung) und in öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend für alle ab 7 Jahren. Geeignet sind Alltagsmasken oder Schals.

Ab  06. Mai 2020 werden die Ausgangsbeschränkungen in Kontaktbeschränkungen umgewandelt. Es gilt weiterhin ein Mindestabstand!

Das sind die getroffenen Maßnahmen im Überblick:

Ab Mittwoch, 06. Mai 2020:

  • Besuch von Familienmitglieder erster Linie, also Geschwister, Eltern, Großeltern und
  • Eine haushaltsfremde Person darf in der Öffentlichkeit unter Einhaltung des Mindestabstandes getroffen werden
  • Spielplätze in Bayern werden wieder geöffnet

Ab Freitag, den 8. Mai 2020: 

  • Angehörige von zwei Haushalten dürfen sich im privaten und öffentlichen Raum treffen. Es gilt weiterhin das Abstandsgebot.


Ab Samstag, den  9. Mai 2020:

  • Lockerung des bestehenden Besuchsverbotes in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen, Intensivpflege-WGs, Altenheimen und Seniorenresidenzen
    sowie stationären Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen  Voraussetzung ist die strikte Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen.


Ab Montag, 11.05.2020:

  • Alle Geschäfte über 800 qm Verkaufsfläche dürfen öffnen, das gilt auch für Einkaufszentren und Kaufhäuser
  • Kontaktloser Sport, wie Golf oder Segeln


Ab Montag, 18.05.2020:

  • Darf die Gastronomie im Außenbereich wieder bis 20 Uhr öffnen (z.B. Biergärten)


Ab Montag, 25.05.2020:

  • darf die Gastronomie in Bayern auch die Innenfläche wieder öffnen

Ab 18. Mai:

Lockerungen in der Gastronomie (Öffnung der Biergärten bzw. Außengastronomie) 


unter Einhaltung der Hygienevorschriften und bei Nachverfolgbarkeit der Besucher, sowie Maskenpflicht beim Betreten des Innenraumes. 

ab 25. Mai:

Weitere Lockerungen in der Gastronomie (Öffnung der Gastronomie im Innenbereich)

unter Einhaltung der Hygienevorschriften und bei Nachverfolgbarkeit der Besucher, sowie Maskenpflicht. 

Ab 30. Mai:

Lockerungen für Beherbergungsbetriebe / Hotels / Ferienunterkünfte

  • alle Beherbergungsbetriebe, wie Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen sowie Campingplätze, bei strikter Wahrung der Hygienevorschriften stehen ab dem Pfingstwochenende wieder für Urlauber offen
  • bei Übernachtungen sind die geltenden Kontaktbeschränkungen einzuhalten: Eine Wohnung oder ein Zimmer beziehen nur Gäste, denen der Kontakt zueinander erlaubt ist – wie etwa Angehörige eines Haushalts oder Lebenspartner. Gruppenübernachtungen sind derzeit nicht möglich.
  • In den Unterkünften sind strenge Hygieneregeln zu beachten: Ausführlich nachzulesen unter bayern.de (PM aus der Sitzung vom 19.05.2020) 
  • Die Nutzung von betriebseigenen Schwimmbädern, Saunen, Wellness- und Fitnessbereichen richtet sich nach den für diese Einrichtungen geltenden Bestimmunen und ist damit derzeit untersagt.


ab 30. Mai 2020:

  • Präsenzangebote der Erwachsenenbildung i. S d. Art. 1 BayEbFöG, der Sprach- und Integrationsförderung und vergleichbarer Bildungsangebote, u.a. der Bildungszentren ländlicher Raum oder privatwirtschaftlicher Bildungsanbieter, sowie der Familienbildungsstätten, der Jugendarbeit (nur zu Zwecken der Bildungsarbeit nach dem SGB VIII) und der außerschulischen Umweltbildung in Bayern geöffnet werden. Zwingende Voraussetzung ist die Beachtung des erarbeiteten Hygienekonzepts.

Betrieb von Reisebusunternehmen wieder möglich ist, soweit es sich nicht um explizite Gruppenreisen handelt. Es dürfen nur Individualbuchungen erfolgen. Die Beachtung des verbindlichen staatlichen Rahmenkonzepts für die Wiederaufnahme der Tätigkeit touristischer Dienstleister in Bayern ist dafür zwingende Voraussetzung.


ab 2. Juni 2020:

die Abgabe von Speisen und Getränken durch gastronomische Betriebe im Freien von 6 bis 22 Uhr verlängert


ab 8. Juni 2020:

weitere Erleichterungen im Bereich des Sports erfolgen, soweit erforderliche Abstandsregelungen und Schutz-/Hygienekonzepte eingehalten werden:

  • Der Betrieb von Freibädern und von Außenanlagen von Badeanstalten (inkl. Außenbereich von Schwimmbädern, Kureinrichtungen, Hotels usw.) kann wieder aufgenommen werden.

--> Ab 8. Juni hat das Dietfurter 7-Täler Panoramabad wieder geöffnet. Aktuell wird ein Hygienekonzept erarbeitet, das hier sowie in den Sozialen Medien in der nächsten Woche veröffentlicht wird.

  • Die Einschränkung des Trainingsbetriebs auf den Begriff „Individualsportarten“ in der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (§ 9 Abs. 1 Satz 2 der 4. BayIfSMV vom 5. Mai 2020) entfällt ersatzlos.
  • Das Training von Rehabilitationssportgruppen und der Trainingsbetrieb für National- bis einschließlich Landeskaderathleten sogenannter nichtolympischer Sportarten wird in Sportstätten wieder erlaubt.
  • Der Outdoor-Trainingsbetrieb ist in Gruppen von bis zu 20 Personen zulässig.
  •  Indoorsportstätten können den Betrieb wieder aufnehmen.
  • Der Wettkampfbetrieb für kontaktlos ausführbare Sportarten im Freien ist wieder zulässig.
  • Tanzschulen für kontaktlosen Tanz und Paartanz mit einem festen Tanzpartner sowie Fitnessstudios können wieder öffnen.

ab 15. Juni 2020

  • Wiederaufnahme des Theater-, Konzert-, und weiteren kulturellen Veranstaltungsbetriebs unter Zugrundelegung des entsprechenden Konzepts des Wissenschaftsministeriums in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium (bis zu 50 Gäste in geschlossenen Räumen, bis zu 100 Gäste im Freien) möglich 
  • Wiederaufnahme des Kinobetriebs grundsätzlich möglich. Das Digitalministerium wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium ein konkretes Hygienekonzept erarbeiten und veröffentlichen, das sich vor allem im Hinblick auf die zulässige Gesamtbesucherzahl und die zu beachtenden Hygienevorschriften an das Konzept für Kultureinrichtungen anlehnt.

Weitere Informationen zu den kürzlichen neuerungen (Sitzung des Bayerischen Kabinetts vom 26.05.2020) finden Sie hier  auf der Seite der Bayerischen Staatsregierung

Grundsätzlich gilt: Bitte halten Sie immer mindestens 1,5 m Abstand von anderen Personen und meiden Sie jeden unnötigen Kontakt.

Alle Infos zu den Corona-bedingten Regelungen und schrittweisen Lockerungen finden Sie hier: Service Bayerische Staatsregierung 

Für tagesaktuelle Meldungen der Bayerischen Staatsregierung checken Sie bitte www.coronavirus.bayern.de 

Rechtsverordnungen anlässlich der Corona-Pandemie:

www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-205/ 

Wichtige Telefonnummern / Links zu Webseiten von Behörden:

Bayerische Staatsregierung:

- Bürgertelefon zum Thema Coronavirus 089/12 22 20 (Mo - Do 8 - 18 Uhr, Fr 8 - 16 Uhr)

Homepage Bayerische Staatsregierung 

Robert Koch Institut: 

Homepage des Robert Koch Instituts

 

Bundesministerium für Gesundheit:

Infos zum Corona-Virus

 

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege:

Homepage Bayerisches Gesundheitsministerium

Infektionsmonitor

Landratsamt Neumarkt i.d.OPf. / Gesundheitsamt Lkr. Neumarkt:

- Bürgertelefon zum Thema Corona: 09181/470-470 (Mo - Fr 7 - 20 Uhr,
  Sa/So 8 - 18 Uhr)

Homepage LRA Neumarkt i.d.Opf

Loading...