Merkliste

Aktuelles aus Dietfurt

Regelungen zu Veranstaltungen wg. Corona-Virus

veranstaltung_coronavirus.jpg

Mittwoch, 17. Juni 2020

Informationen der Stadt Dietfurt zu den über die Homepage angekündigten Veranstaltungen:

Link zu allen auf der Webseite der Stadt Dietfurt verlinkten Veranstaltungskalendern

Auf dem Veranstaltungskalender der Stadt Dietfurt werden uns gemeldete abgesagte Veranstaltungen mit dem Marker "ABGESAGT!" versehen. Ob diese nachgeholt werden können, steht aktuell noch nicht fest. 

Zur genauen Klärung, wenden Sie sich bitte an die jeweilige unter "Infotelefon" angegebene Telefonnummer. 

Mehr Informationen dazu hier: www.coronavirus.bayern.de 

In der Kabinettssitzung der Bayrischen Staatsregierung vom 16. Juni 2020 wurden weitere Lockerungen bzw. Neuerungen zu privaten und öffentlichen Veranstaltungen beschlossen:  

Ab Montag, den 15. Juni 2020:

Kunst- und Kultur-Veranstaltungen – wieder möglich:

Veranstaltungen im Kunst- und Kulturbereich mit bis zu 50 Gästen in Innenräumen und mit bis zu 100 Gästen im Freien möglich.

Ab Mittwoch, den 17. Juni 2020:

Katastrophenfall ab 17. Juni 2020 aufgehoben

Regelungen zur allgemeinen Kontaktbeschränkung erweitert:

  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist künftig in der Familie sowie mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstands oder in einer Gruppe von bis zu 10 Personen gestattet.
  • Bei privaten Zusammenkünften zu Hause gilt keine Beschränkung auf einen festen Personenkreis oder eine zahlenmäßige Beschränkung, stattdessen soll dort die Personenzahl unter Berücksichtigung der allgemeinen Grundsätze (Mindestabstand) begrenzt werden.
  • Das Abstandsgebot von 1,5 Metern und die Maskenpflicht in bestimmten öffentlichen Bereichen bleiben unverändert. In geschlossenen Räumen soll für ausreichend Belüftung gesorgt werden.

Was bedeutet das für den Besuch von Gastronomien, Hotellerie und Kulturstätten?

Hier werden die Regelungen entsprechend der o.g. Regelungen zur allgemeinen Kontaktbeschränkung angepasst. Wir verwiesen zusätzlich auf die Seiten der jeweiligen Fachministerien bzw. Berufsverbände.

Ab Montag, den 22. Juni 2020:

Kunst- und Kultur-Veranstaltungen - mehr Besucher möglich:

Veranstaltungen im Kunst- und Kulturbereich werden mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen mit bis zu 100 Besuchern in Innenräumen und mit bis zu 200 Besuchern im Freien möglich sein. Die Pflicht zum Tragen einer Maske gilt unverändert.

Der Chorgesang im Bereich der Laienmusik wieder zugelassen. (Voraussetzung ist Mindestabstand der Beteiligten von 2 m, regelmäßige Lüftungsintervalle und eine Begrenzung der Probendauer. Das Wissenschaftsministerium wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium ein entsprechendes Hygienekonzept entwickeln und veröffentlichen.)

Religiöse Zusammenkünfte:

Für öffentlich zugängliche Gottesdienste in Kirchen, Synagogen und Moscheen sowie für die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften gilt ab 22.6. ein Mindestabstand zwischen den Teilnehmern von 1,5m.

Besondere Regelung zu privaten und öffentlichen Zusammenkünften bzw. Veranstaltungen
Andere, üblicherweise nicht für ein beliebiges Publikum angebotene oder aufgrund ihres persönlichen Zuschnitts nur von einem absehbaren Teilnehmerkreis besuchte Veranstaltungen, insbesondere Hochzeiten, Beerdigungen, Geburtstage, Schulabschlussfeiern oder Vereinssitzungen, sind  mit bis zu 50 Gästen innen und bis zu 100 Gästen im Freien möglich.

Öffentliche Festivitäten oder einem größeren, allgemeinen Publikum zugängliche Feiern bleiben untersagt. Es bleibt beim Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020.

Loading...