Bayrisch-Chinesischer Sommer 2014

Besucher des Bayrisch-Chinesischen Sommers

Ereignisreich war der Bayrisch-chinesische Sommer 2014 wegen des tollen und abwechslungsreichen Programms, aber auch wegen des etwas unsteten Wetters. Bereits am Freitag begrüßten 1. Bürgermeisterin Carolin Braun und 3. Bürgermeister Bernd Mayr, der für die bayrisch-chinesischen Beziehungen zuständig war, eine 16-köpfige Delegation aus Nanjing im Rathaus. Darunter waren 13 Künstler des Yue-Oper-Ensembles aus Nanjing unter der Leitung von Frau Pan Ying Xian und der stellvertretende Leiter des Kulturbüros in Nanjing, sowie ein Dolmetscher.

Begleitet wurde die chinesische Delegation während des Aufenthaltes in Dietfurt von 3. Bürgermeister Bernd Mayr sowie zwei chinesisch-sprechenden Betreuerinnen – Katja Meuss aus Töging und Yuedong Hahn aus Beilngries. Die Künstlergruppe aus Nanjing war ausschließlich zum Auftritt in Dietfurt aus China angereist.

Das Fest am Samstag begann morgens mit QiGong im Park mit Marlene Gmelch. Um 15 Uhr fand dann die Ausstellungseröffnung mit einer Führung über die Festmeile statt. Dieses Jahr konnte man die Ausstellungsstücke der Firma Asien Lifestyle aus Hilpolstein auf der ganzen Festmeile finden. Herr Eulitz von Asien Lifestyle erklärte allen Interessierten die in China handgefertigten Statuen und Skulpturen aus Naturstein und Bronze.

Nach einem kleinen Festzug mit Musik ging’s vom Scheippl aus zurück zur Rathaus-Bühne, wo Bürgermeisterin Carolin Braun und Kaiser KoHouangDi die Festbesucher herzlich begrüßten und ein schönes Fest mit einem „Programm voller Höhepunkte“, interessanten Begegnungen und der Möglichkeit, „Freundschaften über die Kulturen und Erdteile hinweg zu knüpfen,“ ankündigten.

Kaiser KoHouangDi begrüßte zweisprachig auf bayrisch und chinesisch, was ihm den tosenden Beifall der chinesischen und auch bayrischen Gäste einbrachte. Auch Vize-Generalkonsul WANG bedankte sich für die ihm und den chinesischen Gästen entgegengebrachte Gastfreundschaft und wünschte allen ein schönes Fest. Er bezeichnete Dietfurt als „Brückenkopf für Chinakenner in Deutschland“ und lobte den bayrisch-chinesischen Kulturaustausch, der zur Verständigung zwischen den Ländern beitrage.

Danach ging es zum Bieranstich, der in bewährter Manier – also in bayrisch-chinesischem Teamwork – von der 1. Bürgermeisterin Carolin Braun und Lena DuHong von der LaoShan Union vorgenommen wurde. Die chinesischen Gäste vom Generalkosulat – Vize-Generalkonsul WANG Xiting, Konsul für Bildung und Kultur DAI Jiqiang sowie Konsulin SUN Qinhang – und unsere chinesischen Freunde vom Konfuzius Institut – Prof. LI, seine Frau HOU, und der Projektmanager für den Kulturaustausch KANG Weii – wurden mit bayrisch-chinesischen Bierkrügen von Karin Harrer ausgestattet, aus denen das Bier noch süffiger schmeckte.

Yue-Oper und Spaß-Wettkämpfe

Anschließend trat die Dietfurter Jugendgarde unter Leitung von Sabine Stiegler und Anett Handreck auf, die mit ihrem chinesischen Tanz viel Beifall erntete.

Die nicht ganz so heißen Temperaturen waren optimal für den 7-Täler Lauf, der wieder mit großem Erfolg durchgeführt wurde.

Das Wetter verhinderte es leider, dass am Abend die Yue-Oper auf der Rathaus-Bühne unter freiem Himmel auftreten konnte; die Aufführung des kulturellen Highlights wurde kurzerhand ins Pfarrheim verlegt. In ca. 60 Minuten führten die Künstler durch chinesische Opernstücke aus der Yue-Oper  wie z.B. „Butterfly Lovers“ mit Gesang und Instrumentalmusik.

Ab 19 Uhr spielten 5:2 (fünfzuzwoa) mit zünftig bayrisch-rockiger Musi auf der Post-Bühne auf. Nach der Yue-Oper rockten ebenfalls Acoustic Circus die Dietfurter Festgemeinde. Es wurde getanzt und gefeiert bis in den späten Abend hinein, so dass nicht einmal ein paar Regengüsse die Festbesucher bremsen konnten.

Am Sonntag trotzten „D’Lindnblejh“ mit zünftiger Blasmusik gemeinsam mit einigen Frühschoppen-Besuchern dem Regen. Das Programm in den Pagoden mit chinesischer Medizin zum Probieren, sowie die Führung im Künstlerhaus waren gut besucht; Festbesucher sowie die chinesischen Gäste nahmen die Angebote gern wahr. Um 13 Uhr gab`s dann auf der Rathaus-Bühne „Chinesische Bewegungskünste“ mit Lena DuHong und Marlene Gmelch-Werner; hier konnte man QiGong und TajiBailongBall probieren.

Sechs Mannschaften hatten sich zum Bayrisch Chinesischen Triathlon gemeldet:  die Gaudiburschen, Kolping Dietfurt, der Stammtisch Müchhaisl Ottmaring, die Ministranten, der Dietfurter Ruderclub und die „Flotten Lotten“. Leider musste dieser Spaß-Wettkampf aufgrund des Wetters entfallen.

Ab 16 Uhr wurde dann mit abgespecktem Programm das Fest weitergeführt. College Creek trat auf der Rathaus-Bühne auf und rockte nochmal so richtig mit den  verbliebenen Festbesuchern.

Dank an Sponsoren und Helfer

Zum Ende des Festwochenendes, das trotz nicht ganz optimalem Wetter ein großer Erfolg war, fand die Glückskeks-Verlosung auf der Rathaus-Bühne statt.

Den 1. Preis gewann Monika Schulte ter Hardt aus Breitenbrunn. Die Stadt Dietfurt dankte in diesem Zusammenhang auch dem Fahrradcenter Wittl für das gesponsorte Mountainbike sowie allen weiteren Sponsoren.

Für den Bayrisch-Chinesischen Sommer konnten die Organisatoren auch wieder Premium-Partner gewinnen; auch bei diesen bedanken wir uns herzlich: Götz Fashion Hauptstraße 30, Tel. 08464/270, www.goetzfashion.de - Alois Herrmann GmbH Vogelthal 21, Tel. 08464/1581, Hermann Bau auf dietfurt.de - HeyCoustics Industriestraße 27, Tel. 08464/64230, www.heycoustics.com - Optik Oexl Hauptstraße 32, 08464/8595, www.optik-oexl.de - Thomas Paß Stadtgraben 9, 92339 Beilngries, Tel. 08461/700 418, www.naturheilpraxis-pass.de -  Raiffeisenbank Neumarkt i.d.OPF. Hauptstraße 17, Tel. 08464/6404-0, www.raiba-neumarkt-opf.de - Chr. K. Siebenwurst GmbH & Co. KG Modellbau & Formenbau, Industriestraße 31, Tel. 08464/6500, www.siebenwurst.de - Sparkasse Neumarkt-Parsberg Hauptstraße 9, Tel. 09181/210-0, www.sparkasse-neumarkt.de - Malermeister Andreas Werner Stadtgraben 29, Tel. 08464/8587, www.werner-maler.de - Wittl Fachmarkt Bahnhofstraße 51, Tel. 08464/60101-0, www.wittl.de

Die Stadt Dietfurt und die Bürgermeisterin bedanken sich bei allen Gästen für das tolle Fest. Danke auch den Wirten und Ständlern sowie allen Helfern angefangen vom Bauhof, über die Stadtverwaltung und dem Tourismusbüro, sowie weiteren freiwilligen Helfern für die Unterstützung bei der Festorganisation.

Zum Anschauen:

Bayrisch-chinesischer Sommer 2014 beim BR

Loading...