Spitzlmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag

spitzlmarkt-3.jpg

Angehörige christlicher Gemeinden wollten früher, wie es der Brauch verlangte, ihren Toten dadurch verbunden sein, dass sie in der dem Feiertag Allerheiligen folgenden „Seelenwoche“ eigens gebackene „Seelenbrote“ aufstellten. Dabei handelte es sich gebietsweise um Wecken oder um so genannte Seelenzöpfe. Später entwickelten sich die „Spitzln“ daraus. Heute dient der „Spitzl“ nicht mehr dem Volksglauben, der vormals besagte, dass die Seelen der Gestorbenen in der Seelenwoche dahin zurückkehrten, wo sie einst gewohnt hatten. Mit der Zeit wurden aus dem früheren Hefeteigzopf leckere Lebkuchen- und sehr feine Tortenspitzln. So zieht in der ersten Novemberwoche verstärkt der Lebkuchenduft über den Dietfurter Stadtplatz, wenn die örtlichen Bäckereien für diesen Marktsonntag backen.
Der Spitzlmarkt bietet jedoch noch viele mehr: Die ganze Stadt wird wieder mit Verkaufsständen gefüllt sein, denn zahlreiche Fieranten haben ihr Kommen zugesagt. Waren aller Art werden angeboten und die Dietfurter Geschäfte sind geöffnet. Ein Besuch der Geschäfte und des Marktes ermöglicht besonders jetzt eine gute Auswahl an Geschenken für das bevorstehende Christfest.

Datum: 03.11.19
Zeit: bis 17:00 Uhr
Infotelefon: 08464/6400-14
Hinweis Auch für Kinder bis 12 Jahre geeignet

Auch an diesem Ort

Innenstadt
Hauptstraße
92345 Dietfurt
Tel.: 08464/640019

Veranstalter

Stadt Dietfurt
Hauptstr. 26
92345 Dietfurt
Tel.: 08464/6400-0
Fax: 08464/6400-33
Loading...