Portiunkulamarkt mit verkaufsoffenem Sonntag

markt1.jpg

Viele Besucher werden beim traditionellen Portiunkula-Fest die Gottesdienste im Franziskanerkloster besuchen und anschließend einen Rundgang durch den Markt machen. Das Portiunkula-Fest hat sich in den letzten Jahren zu einem Straßenfest entwickelt, da viele gastronomische Betriebe und örtliche Metzgereien vor ihren Geschäften Sitzgelegenheiten anbieten und die Besucher verköstigen.

Das Portiunkula-Fest wird besonders von den Franziskanern gefeiert. Es erinnert vor allem an den Ordensgründer, den heiligen Franz von Assisi. Franz von Assisi hat in der Kapelle zu Portiunkula in Assisi seine Berufung erkannt und (1209) den Orden der Minderbrüder gegründet. An gleicher Stelle erhielt Franziskus (1216) die Vision für den Portiunkula-Ablass, der dann von Papst Honorius III. gebilligt wurde.

Das Portiunkulafest wird immer am 1. Sonntag im August gehalten und ist vom Franziskanerkloster nicht wegzudenken, seit Bestehen des Klosters wird es hier gefeiert. Nach altem Brauch kommen an diesem Tag die Gläubigen des Umlandes nach Dietfurt, um die Sakramente zu empfangen und Ablassgebete zu verrichten. In Verbindung mit dem Fest der Kirche wurde am 10.08.1409 durch Herzog Johann das Marktrecht verliehen.

Neben den Fieranten, die die verschiedensten Waren anbieten, haben die örtlichen Geschäfte geöffnet und laden zum Einkaufen ein.

Datum: 06.08.17
Zeit: bis 17:00 Uhr
Infotelefon: 08464/6400-14
Hinweis Auch für Kinder bis 12 Jahre geeignet

Auch an diesem Ort

1 2 3 4 5 ... 8  
Innenstadt
Hauptstraße
92345 Dietfurt
Tel.: 08464/640019

Veranstalter

Stadt Dietfurt
Hauptstr. 26
92345 Dietfurt
Tel.: 08464/6400-0
Fax: 08464/6400-33
Loading...