Anschauungsfläche: Douglasie Schweinkofen

douglasie-schweinkofen-2.jpg

Dieser Nadelbaum benötigt, im Gegensatz zur Fichte und Tanne, bereits in der Jugend, also schon während der Dickungsphase, ausreichend Platz und Licht, da er sonst zu instabil wird. Dies äußert sich bereits bei der Bestandsbegründung mit weiteren Pflanzverbänden von 2,5mx2,0m. Im Gegensatz zur Fichte und Tanne sollte diese Baumart auch geastet werden, da sie gute Möglichkeiten bietet Wertholz zu erzielen. Der Zielstärken BHD bei der Douglasie beträgt 85cm.

Fläche: Douglasie Schweinkofen

douglasie.pngAuf dieser Fläche stockt ein ca. 15m hoher Douglasienreinbestand. Die deutlich vorwüchsigen, bereits auf ca. 2,5 m Höhe geasteten Z-Bäume, wurden durch Entnahme von 1-2 Bedrängern weiter gefördert. Der Abstand zwischen den Z- Bäumen beträgt ca. 10m. Zusätzlich wurden die bereits vorhandenen weißen Punkte, die die Astung markieren, erneuert, da die Bäume bis auf 6m Höhe hochgeastet werden. Die Astung kann jedoch auf Grund der Rindenschildkrankheit erst im Sommer durchgeführt werden.

Douglasie Schweinkofen

douglasie-schweinkofen-1.jpg

Kronendach nach der Durchforstung

douglasie-schweinkofen-n.jpg
Loading...