Anschauungsfläche: Buche Töging

buche-toeging-n_1.jpg

Die Buche muss, wie alles Laubholz, so lange dicht gehalten werden bis die astfreie Schaftlänge von 6-10m erreicht ist. Im Unterschied zum Edellaubholz kann der Z-Baum Abstand jedoch mit ca. 10 Metern etwas geringer ausfallen, da die Buche als Schattbaumart auch im höheren Alter noch gut ihre Krone ausbauen kann.

Fläche: Buche Töging

flaeche-9-buche.pngDie Anschauungsfläche Buche Töging befindet sich in der Nähe der Anschauungsfläche Fichte/Tanne Töging. Es handelt sich dabei um einen ca. 20m breiten und 40 m langen Buchenstreifen, der zeitgleich mit der umgebenden Fichte vor ca. 30 Jahren gepflanzt wurde. Die Höhe der Buchen ist mit ca. 12-15 m deutlich unter den umgebenden Fichten. Die Qualität der Buche ist unterdurchschnittlich. Es gibt sehr viele Zwiesel und Krümmungen. Die natürliche Astreinigung läuft bedingt durch einige Ausfälle in der Buche und dementsprechende Lücken mangelhaft ab. Um aus diesem schlechten Ausgangsbestand noch einen qualitativ besseren Altbestand erziehen zu können, wurden in einem Abstand von ca. 10- 12m die qualitativ besten Bäume ausgesucht und gekennzeichnet. Es sind jedoch nicht viele dabei, die bereits eine ausreichende astfreie Stammlänge aufweisen. Um jedoch zu vermeiden, dass diese wenigen wipfelschäftigen, geraden Buchen in den nächsten Jahren bedingt durch die Konkurrenz von den Fichten von Außen und der zwieseligen Buchen von Innen untergehen, wurden sie gezielt durch Entnahme von 1-2 Bedrängern gefördert und gleichzeitig auch bis auf 6 m Höhe geastet. So können sie in den Folgejahren eine große Krone aufbauen und das Holz, welches nach der Überwallung der Astwunden nachwächst, ist bereits astfrei.

Ausgewählter Z-Baum

buche-toeging-2.jpg
Loading...