Bayrisch Chinesischer Sommer 2015

bayrisch-chinesischer-sommer-2015-11.jpg

Dieses Jahr war keine Delegation aus Nanjing angereist, da bereits im April eine Delegation der Stadt Dietfurt die Partnerstadt in China besucht hatte. Im  Mai war ebenso eine Delegation aus dem Stadtbezirk Yuhuatai zur Unterzeichnung des Kooperationsvertrags nach Dietfurt gekommen. Daher wurden die chinesischen Darbietungen dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem Konfuzius Institut organisiert. Dazu war eine 21 köpfige Tanzgruppe aus München angereist und die Band Prims Studio verzauberte zusammen mit der Töginger Band „Deching Sky“ mit bayrisch-chinesischen Klängen.

Nach einem kleine Festzug mit einer Abordnung der Weißblauen Siebentäler Musikanten, den Bayrischen Chinesen, der Tanzgruppe Stern, der Jugendgarde Dietfurt und den Ehrengästen fand um 15 Uhr die Eröffnung des Festes statt. Zu Beginn begeisterte mit chinesischen Folkloretänzen "Mondschein über dem Lotusteich" (He Tang Yue Se) und zwei Mongolischen Tänzen die Tanzgruppe „Stern“ der chinesischen Schule aus München die Besucher. Nach der Ansprache der Bayrischen Chinesen –dieses Jahr zum ersten Mal ohne Kaiser Ko-Houang-Di- begrüßte die 1. Bürgermeisterin Carolin Braun die bayrischen und chinesischen Ehrengäste. Vom Generalkonsulat der VR China in München waren Herr Generalkonsul ZHU Wanjing mit Konsulin für Bildung SUN Qinhang sowie Frau Prof. Dr. HUANG Chong Ling gekommen. Vom Konfuzius Instiut München durfte sie den Leiter Herrn Prof. LI Kaning und unseren Ansprechpartner für den Kulturaustausch  Herrn KANG Wei und das ganze Team des Konfuzius Instituts begrüßen. Mit dabei waren auch Dozenten für chinesisches Kunsthandwerk, die später  in den Pagoden Workshops für die Besucher in Tuschemalerei, Kalligrafie und im Herstellen chinesischer Glücksknoten anboten. Ehrengäste aus der Politik waren ebenso gekommen um mitzufeiern: Es kamen Herr MdL Reinhold  Strobl und einige Bürgermeister aus Nachbargemeinden sowie einige Stadträte aus Dietfurt. Anschließend wurde von Herrn Generalkonsul ZHU und von Frau Bürgermeisterin Braun fachmännisch das Fass angezapft. Danach tanzten die chinesischen Mädchen der Tanzgruppe Stern noch einmal. Alle Kinder sind hier in Bayern geboren und leben in Bayern. Die Tanzgruppe Stern wurde im Jahre 1997 in München gegründet. Die Kinder im Alter zwischen 6 und 16 sind aus der Chinesischen Sprachschule in Bayern e.V. in München. Die Kinder studieren am jeden Samstag während der Schulzeit neben der Chinesischen Sprache unterschiedliche Choreographien und Tanzstile ein, die aus verschiedenen Regionen und von den zahlreichen nationalen Minderheiten Chinas stammen. Auf zahlreichen Kulturveranstaltungen in München und Umland treten die Kinder jährlich in landtypischen Kostümen auf, und zeigen durch die Tanzaufführungen auf ganz natürliche Art und Weise die Vielfältigkeit der chinesischen Kultur und lernen dabei wiederum Kulturen anderer Länder kennen. Die Tanzgruppe hat in den letzten Jahren einige Preisauszeichnungen erhalten. Um 19 Uhr gab es ein bayrisch-chinesisches Spektakel der besonderen Art. Der Töginger Musiker Josef Schön spielt zusammen mit der chinesischen Musikgruppe Prims Studio. Zu hören gab es bayrische und traditionell chinesische Lieder und auch moderne Interpretationen. Zusammen spielten sie auch Dietfurts „Nationalhymne“, die Chinesenhymne. Auf der Post-Bühne spielten ab 19 Uhr die Soundhäcksler mit einem bunten Programm auf. Nach dem bayrisch-chinesischen Konzert gab es auf der Rathaus-Bühne Musik von der Best-of-Band. Gefeiert wurde ausgelassen bis tief in die Nacht.

 

Das Fest am Sonntag begann morgens mit QiGong im Park mit Marlene Gmelch. Am Sonntag ging es zünftig auf beim Frühschoppen mit der Eckbanklmusi. Zu Besuch kam auch Staatssekretär Albert Füracker. Ab 12 Uhr führten die Kunsttürmler wieder Interessierte durch das Künstlerhaus. Gut angenommen wurden auch die Workshops des Konfuzius-Instituts in den Pagoden und die Vorführungen der alten Kupferschmiede durch Josef Grünbeck mit Familie. Um 13 Uhr führte QiGong Lehrerin Marlene Gmelch-Werner traditionelle chinesische Bewegungsküste auf der Bühne vor. Der Kindergarten „Am Kreuzberg“ bot ab 14 Uhr ein buntes Kinder-Programm im Rathausdurchgang an. Dabei konnte gebastelt und gemalt werden, es wurde auch Kinderschminken angeboten. Um 14 Uhr wurde es wieder bayrisch: der Trachtenverein „D’Hirschbergler Stamm“ zeigte ein wunderschönes Programm an Volkstänzen und Schuhplattlern, das besonders von den chinesischen Besuchern bestaunt wurde. Die etwas andere – lustige – Verbindung beider Welten konnte man beim Bayrisch-Chinesischen Triathlon erleben: 6 furchtlose Mannschaften traten im bayrisch-chinesischen Dreikampf aus China-Mobil (Riesen-Pedalo), Drachenrodeo und dem feucht-fröhlichen Sautrogrennen gegen einander an. Moderiert wurde der Triathlion wieder kurzweilig vom Flierl Woife. Als Schiedsrichter beim Drachenrodeo standen Bürgermeisterin Carolin Braun, Prof. Li vom Konfuzius Institut und unsere 7-Täler Königin Simone II. zur Verfügung und mussten erkennen, dass diese schwierige Disziplin nicht von jedem Teilnehmer gleich grazil gelöst werden konnte.

Um 16 Uhr unterhielten die Weißblauen-Siebentäler Musikanten auf der Post-Bühne mit flotter Blasmusik und die Coverband „College Creek“ rockte auf der Rathausbühne. Um 20 Uhr heizten auch die Mädels von der Jugendgarde kräftig ein. Bei der Siegerehrung des Bayrisch-Chinesischen Triathlons um 20.15 Uhr wurden alle Teilnehmer geehrt: 1.Platz Ruderclub Altmühltal – 30 Liter Bier (gesponsert vom Gasthof zur Post) 2.Platz Ministranten Dietfurt  - 20 Liter Bier (gesponsert von der TSV Sportgaststätte) 3.Platz GAU-DI-WEI-DIE (Faschingsgruppe Gaudiweiber Dietfurt)  - 10 Liter Bier (gesponsert vom VIS a VIS), 4. Platz Quattro formaggi, 5. Platz Schützen Dietfurt 6. Platz Kolping Dietfurt

Für den Bayrisch-Chinesischen Sommer konnten die Organisatoren auch wieder Premium-Partner gewinnen; auch bei diesen bedanken wir uns herzlich:

Götz Fashion Hauptstraße 30, Tel. 08464/270, www.goetzfashion.de

Alois Herrmann GmbH Vogelthal 21, Tel. 08464/1581

Hanwha Advanced Materials Germany Industriestraße 27, Tel. 08464/64230, www.heycoustics.com

Koller Formenbau Oberbürg 24, Tel. 08464/6416-0, www.koller-formenbau.de

Mürbeth & Tischler Elektro GmbH Bahnhofstraße 57, Tel. 08464/325, www.iq-muerbeth-tischler.de

Thomas Paß Stadtgraben 9, 92339 Beilngries, Tel. 08461/700 418, www.naturheilpraxis-pass.de

Raiffeisenbank Neumarkt i.d.OPF. Hauptstraße 17, Tel. 08464/6404-0, www.raiba-neumarkt-opf.de

Optik Röhlich Hauptstraße 10, Tel. 08464/605050, www.optik-roehlich.de

Chr. K. Siebenwurst GmbH & Co. KG Modellbau & Formenbau Industriestraße 31, Tel. 08464/6500, www.siebenwurst.de

Spangler Automation Altmühlstraße 13, Tel. 08464/6510, www.spangler-automation.de

Sparkasse Neumarkt-Parsberg Hauptstraße 9, Tel. 09181/210-0, www.sparkasse-neumarkt.de

Malermeister Andreas Werner Stadtgraben 29, Tel. 08464/8587, www.werner-maler.de

 

Die Stadt Dietfurt bedankt sich bei allen Beteiligten angefangen über die Stadtverwaltung, den Bauhof, den Gewerbetreibenden und Gastronomen, sowie bei den Anwohnern, die ihren Strom, Wasser bereitgestellt hatten oder aber auch Geduld mit den feiernden Gästen bewiesen hatten. Es war wieder ein wunderbares Fest, das den Charme von Dietfurt als „Bayrisch-China“ immer wieder herausstellt und beweist, dass die bayrischen Chinesen bei jeden Wetter feiern können. 

Loading...