Aus dem Bauamt: Vollzug des Baugesetzbuches

news_ausdem_bauamt.jpg

Montag, 18. Dezember 2017

Vollzug des Baugesetzbuches

Öffentliche Auslegung „des Entwurfes der Gesamtfortschreibung und Neuaufstellung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes" für das Gemeindegebiet gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

 

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 09.03.2009 die Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes

mit integriertem Landschaftsplan für das Gemeindegebiet beschlossen.

 

In seiner Sitzung am 18.09.2017 hat der Stadtrat den Entwurf des Flächennutzungsplanes gebilligt.

 

Der vom Stadtrat in seiner öffentlichen Sitzung am 18.09.2017 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf des Flächennutzungsplanes und Landschaftsplanes mit Begründung werden

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom

 

08.01.2018 bis  07.02.2018

 

im Rathaus der Stadt Dietfurt, Hauptstraße 26, 92345 Dietfurt, im 2.OG, Zimmer Nr. 207,

während der allgemeinen Dienststunden zur Einsichtnahme öffentlich ausgelegt.

 

Außerhalb der Dienstzeiten kann eine Einsichtnahme nach vorheriger Terminabstimmung

erfolgen (Frau Tratz, Tel.: 08464/6400-22).

 

Stellungnahmen können während dieser Frist vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben.

 

 

Folgende wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen liegen zu den jeweiligen Schutzgütern bzw. geplanten Bauflächen zwischenzeitlich vor:

 

-       Mensch

  • zum Immissionsschutz bei geplanten Gewerbegebieten
  • zum Abstand von geplanten Wohnbauflächen zu bestehenden Windkraftanlagen
  • zu Immissionen aus der Landwirtschaft
  • zu möglichen Konflikten bestehender Gewerbebetriebe mit dem Immissionsschutz
  • zu den Auswirkungen von Verkehrslärm auf geplante Wohnbauflächen

       

-       Tiere und Pflanzen, Biodiversität

  • zu
    FFH- und Vogelschutzgebieten
  • zu Ausgleichs- und Ersatzflächen, Ökokatasterflächen
  • zu geschützten Biotopen nach Art. 23 BayNatSchG
  • zur besonderen Berücksichtigung des Artenschutzes bei Flächen im Überschwemmungsgebiet
  • zum Abstand von Gebäuden zu Waldflächen
  • zur Waldfunktionskarte und den Zielen der Waldbewirtschaftung
  • zum Schutz von Arten und Lebensräumen bei der Hochwasserschutzplanung
  • zu den Biotopkomplexen Irrlewiesen und Altmühl-Talbereich

 

-       Boden

  • zur Verpflichtung zu einer flächensparenden Siedlungsentwicklung
  • zur Reduzierung des Flächenverbrauchs zum Erhalt von landwirtschaftlichen Flächen

 

-       Wasser

  • zu geplanten Bauflächen mit Lage im Überschwemmungsgebiet
  • zu Dolinen und Dolinensanierung
  • zu Hochwassergefahren und –risikogebieten
  • zum festgesetzten Überschwemmungsgebiet
  • zu Planungen für den Hochwasserschutz
  • zu Fließgewässern und deren Unterhaltung

 

-       Klima / Luft

  • zur Funktion des Altmühltals als regionaler Grünzug

 

-       Landschaft

  • zur Funktion des Altmühltals als regionaler Grünzug
  • zum Zonierungskonzept Naturpark Altmühltal
  • zur Änderung der Naturpark-Schutzzone für geplante Bauflächen
  • zu Strukturen und Elementen mit besonderer Bedeutung für das Landschaftserleben
  • zur Folgenutzung bzw. Renaturierung von Deponien und Abgrabungen
  • zum geplanten Standort für eine Erddeponie
  • zur Eingrünung geplanter Bauflächen
  • zur Auswirkung von Gewerbegebieten auf den Talraum der Altmühl

 

-       Kultur- und Sachgüter

  • zu Bau- und Kunstdenkmälern
  • zur aktuellen Kartierung der Bodendenkmäler und deren Berücksichtigung bei der Ausweisung von Bauflächen
  • zur Meldepflicht gem. Art. 8 DSchG

 

-       zu folgenden geplanten Bauflächen bzw. Bauvorhaben

  • M1 in Staadorf (Streuobstbestände)
  • M1 in Unterbürg (Landschaftsschutzgebiet)
  • W1 und M1 in Mühlbach (Landschaftsschutzgebiet, Gehölzbestand)
  • W2 in Mühlbach (Freihaltung des Oberhangs)
  • M2 in Eutenhofen (Gehölzbestand)
  • M4 in Eutenhofen (bandartige Siedlungsentwicklung)
  • M1, M2, G1 und G3 in Vogelthal (bandartige Siedlungsentwicklung)
  • Umgehungsstraße Arnsdorf (Flächenverbrauch

Klicken Sie die Bekanntmachung zur Vergrößerung an!

bekanntmbauamt-80118-s1-richtig.jpgbekanntmbauamt-80118-s2.jpg
Loading...