Bayern Fan Club Red-White-China Dietfurt

fanclub.jpg

Nachdem im Frühjahr 1997 eine immer größer werdende Schar von Dietfurter Bayern Fans mit dem benachbarten Fanclub aus Sandersdorf zu den Bayern-Spielen fuhr, überlegte diese Dietfurter Gruppe ob man nicht einen eigenen Bayern Fanclub gründen soll.

Am 25. April 1997 war es dann soweit. Eine Gruppe von ca. 80 Bayern Anhänger war zu einem unverbindlichen Treffen in den Dietfurter Gasthof „Bräu-Toni“ gekommen. Da die Anzahl der Teilnehmer überraschend groß war, war man sich schnell einig gleich am gleichen Abend noch einen Fanclub zu gründen. Ganz spontan erklärten 50 Personen der Anwesenden ihre Bereitschaft bei einem FC Bayern Fanclub Dietfurt Mitglied zu werden. Zum ersten Vorsitzenden wurde der Initiator der Versammlung, Thomas Himmler gewählt. Stellvertreter waren Richard Salzinger und Ernst Karg, Xaver Neuner und Stefan Rösch betreuten die Vereinskasse, Patricia Salzinger fungierte als Schriftführerin.

Als Fanclubname wurde „Red-White-China“ ausgewählt. „Red-White“ steht für die rot-weißen Vereinsfarben des FC Bayern, China soll an den Dietfurter Spitznamen „Bayerische Chinesen“ erinnern. Also Logo wurde deshalb auch das Dietfurter Wahrzeichen ausgewählt und ein wenig umgestaltet. Der Verein gab sich auch eine Satzung. Zum Vereinsheim wurde der Gasthof „Bräu-Toni“ bestimmt. Monatliche Mitgliederversammlungen sollen alle Bayern Fans zusammen bringen, die auch nicht immer zu den Spielen fahren.

Logo RWC Dietfurt

fanclub.jpg

Website RWC Dietfurt

Website RWC Dietfurt

Bayern Fan Club "Red-White-China Dietfurt
Thomas Himmler
Im Feldel 32
92345 Dietfurt
Tel.: 08464/605195
Loading...